Presse

Herzlich willkommen auf den Presseseiten von Lerneo, einer Marke der m21 Bildungsmedien GmbH

Hier finden Sie Fakten und Informationen zum Unternehmen, alle Pressemitteilungen und einen Downloadbereich mit Screenshots zu allen digitalen Produkten und dem Lerneo-Logo. Für detailliertere Informationen oder persönlichen Kontakt wenden Sie sich jederzeit an unseren Presse-Ansprechpartner. 

Pressekontakt

 

Harald Melcher

harald.melcher@lerneo.de

+49 30 53 000 991 53

Fakten

  • Onlineplattform für die Verbreitung ausgewählter digitaler Lerninhalte und Online-Tools im deutschsprachigen Raum
  • Online seit Februar 2014
  • Geeignet für Schüler/-innen und Lehrer/-innen der Klassenstufen 1–13, Nachhilfelehrer, Eltern und Selbstlerner
  • Online-Tools zum Lernen und Lehren webbasiert und systemunabhängig einsetzbar auf Tablet, iPad, PC, E-Screen und interaktivem Whiteboard
  • Online-Lernangebote zu den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Informatik, Medienunterricht und fächerübergreifend
  • Geprüfte Inhalte: Qualität und Lehrplanbezug werden durch ausgesuchte Bildungsexperten und Fachlehrer/-innen sicher gestellt
  • Lernortunabhängig und ohne Installation von zuhause, in der Schule und unterwegs einsetzbar – einfach über Online-Zugang und Browser

Pressemitteilungen

Innovativ, online – und nützlich! Digitale Medien erleichtern den Schulalltag

(19.02.2017)

 

Die Kreidetafel hat ihre Vorteile – aber die elektronische Tafel hat mehr. Auf der diesjährigen Didacta, der größten deutschen Bildungsmesse, stellt Lerneo eine Online-Tafel-Software vor, mit deren Hilfe die Lehr­kraft schon zu Hause ihren Unterricht vorbereiten kann und ihn in der Klasse einfach online abruft, fertig für den Einsatz auf der elektronischen Tafel. Mehr noch: Die Tafelbilder können jederzeit gespeichert und mit den Schülerinnen und Schülern „geteilt“, also zur Weiternutzung auf deren Notebooks, Tablets und sogar Smartphones freigegeben werden. Diese Möglichkeit der Integration von schulischem und häus­lichem Lehren und Lernen bietet in dieser Form nur EasyChalk 2.0 von Lerneo an.

 

Bei so viel Innovation wundert es nicht, dass EasyChalk 2.0 auch noch jede Menge anderer Funktionen bereithält, die das Lernen und Unterrichten erleichtern: Grundlegende wie Schreiben, Zeichnen, Arran­gieren und Gestalten, aber auch Rechnen und Messen, Texte automatisch als Sprache aufnehmen und wiedergeben oder direkt im Internet surfen und gefundene Bilder, Videos etc. sofort ins Tafelbild einbin­den.

 

Fast schon selbstverständlich wirkt, dass EasyChalk intuitiv bedienbar ist und herstellerunabhängig auf allen Endgeräten funktioniert. Updates erfolgen automatisch. Da sieht die Kreidetafel ganz schön alt aus und Lehrende wie Lernende freuen sich, dass es ein so zeitgemäßes digitales Lehr- und Lernmedium aus Deutschland gibt.

 

Lerneo hat sich auf die Fahne geschrieben, solche innovativen und gleichzeitig für den Unterricht und für das Lernen nützlichen digitalen Produkte in deutschen Schulen, bei Lehrenden, Eltern und Lernenden bekannt zu machen. Zu den Neuzugängen im Portfolio zählen auch

  • Emoree, eine online verfügbare und live-geführte Lösung zur Leseförderung (besseres Leseverständnis, schnellere Leseleistung, höhere Behaltensquote), basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und entwickelt von einem deutschen Startup-Unternehmen. Wird gezeigt auf der didacta 2018 in Hannover vom 20.bis 24. Februar in Halle 13, Stand C83 (K02).
  • Olive Green, der erste interaktive Actionfilm zum Englischlernen. Eine einzigartige Kombination: Mehr als 1000 Aufgaben zum Erlernen des Wortschatzes, des Hörverstehens, der Sprechfähig­keit, der Grammatik, eingebettet in 60 Filmepisoden, deren  Ablauf der Lerner selbst steuern kann, aufgebaut nach der SuperMemo-Methode. Konzept und Produkt wurden bereits vielfach preisgekrönt.
  • Just2easy Tool Suite, ein Gesamtpaket für den Medienunterricht, die ITG, Informatik und noch weitere Fächer. Es enthält u. a. Module zum Schreiben, Malen, Animationen erzeugen, Program­mieren, zur Erstellung von Tonaufnahmen, Charts, zum Bloggen und vieles mehr.

Harald Melcher, als Geschäftsführer für Lerneo verantwortlich, erläutert dazu: „In Deutschland sind neue, ausgearbeitete und funktionierende Ansätze zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien in der Breite noch unzureichend bekannt. Sie können deshalb auch nicht ausprobiert und genutzt werden. Dabei gibt es direkt bei Lehrerinnen und Lehrern ebenso wie bei Schülerinnen und Schülern ein stark gewachsenes Interesse daran. Diese Lücke wollen wir mit einem wachsenden Angebot an gleichzeitig innovativen und nützlichen Produkten schließen.“

Das gesamte Angebot von Lerneo wird gezeigt auf der Didacta 2016 in Köln in Halle 6, Stand A37.

 

ZUM UNTERNEHMEN

Lerneo ist die Dachmarke der m21 Bildungsmedien, einem Start-up im Bereich Medien und Bildung – gegründet und geführt von langjährigen Branchenprofis. Wir entwickeln, realisieren und lizenzieren inno­vative digitale und interaktive Inhalte und Lernwerkzeuge für den Einsatz speziell im Schulbereich und für das Lernen zu Hause und unterwegs. Unsere Produkte enthalten viele das Lernen und Lehren unterstüt­zende und fördernde Funktionen, die nur in einer digitalen Präsentationsform möglich sind. Wir stellen damit umfassende digitale Lernwelten für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler zur Verfügung. Sie sind online mit aktuellen Internetbrowsern auf allen gängigen Tablets, Computern und interaktiven White­boards nutz- und einsetzbar. Und orientieren sich selbstverständlich an deutschen Lehrplänen.


Download
Lerneo_Logo.png
Portable Network Grafik Format 12.1 KB
Download
Lerneo_Logo_mono.png
Portable Network Grafik Format 3.9 KB